Ihr kostenloses Massa-Buch
und Infos zum Thema Bauen sichern.


Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.
Lupe Icon

Wohntrends

1. Satte und gedämpfte Farben

Rosa, Blau, Graugrün und Senfgelb hat uns im letzten Jahr bei vielen Einrichtungsgegenständen begleitet. Oft kombiniert mit glänzenden Metalltönen, vor allem dem von Kupfer. 2017 tauchen die Farbtöne abgedunkelt auf. Sie wirken satter, intensiver und luxuriöser. Grün zeigt sich in allen Ausprägungen an Wänden, auf Böden und Möbeln. Und auch lebendiges Grün zieht wieder bei uns ein: Herzlich willkommen Zimmerpflanzen! Ebenso beliebt: matte Blautöne bis hin zum verwaschenen Jeansblau. Blau vermittelt uns Entspannung und wirkt beruhigend. Der wolkenlose Himmel und das rauschende Meer sind da nicht weit. Genau das, was wir in hektischen Zeiten brauchen.

2. Alte Handwerkstechniken leben wieder auf

Unsere verstärkte Sehnsucht nach dem Echten und Ursprünglichen führt uns in die Vergangenheit. Dieser Trend bei Möbeln und Wohnaccessoires entwickelt sich schon seit einigen Jahren beständig weiter. Alte Handwerkstechniken leben wieder auf, Altes wird neu verwertet bzw. aufgewertet. Designer kooperieren mit Handwerkern, um Alt und Neu zu einer besonderen Wertigkeit zu verbinden. Auch bei den Wohntextilien ist die Hinwendung zum Handwerklichen sichtbar. In den aktuellen Kollektionen sind viele handgewebte und grob strukturierte Stoffe zu finden.

3. Endlich wieder Samt

Er fühlt sich einfach gut an – sprichwörtlich samtig –, wirkt elegant und ist doch gemütlich. Um den Samt kommt 2017 weder die Mode noch die Einrichtung herum. Samt lässt die aktuellen Farben durch seine Tiefe im charakteristischen Faserflor noch intensiver wirken. Egal ob als Vorhang, Kissenbezug oder fürs gesamte Sofa: Samt ist eine gute Wahl für ein postitives Wohngefühl!